Musik wie Wasser – Replik 3 – Muzak Flatrate

18 Jan

Replik 3 – Muzak Flatrate

Hartwig Thomas, Digitale Allmend, www.allmend.ch
Führt der Vorschlag einer Musik Flatrate zu einer fairen Entschädigung der Musikschaffenden? Die Einnahmen sollen proportional zu den Downloads verteilt werden. Da- mit wird die am häufigsten vorgedudelte Hintergrundmusik auf Werbebannern und an öffentlichen Plätzen am meisten belohnt. Die visionäre Musik Flatrate degeneriert so zur Muzak Flatrate.

Das Bild «Musik flüssig und allgegenwärtig wie Wasser» beschreibt nämlich Muzak, die repetierbare Konservenform der Musik, wie wir sie etwa von Werbebannern und Waren- häusern kennen. Eigentliche Musik ist dagegen ein in der Zeit einmaliges temporales Ereignis. Sie schafft und verstärkt Identität in der Disco, in der Oper, beim Volkstanz, im Sport, in der Kirche, in der Werbung… Wir kaufen uns die Konserven, um an das identitätsstiftende Erlebnis erinnert zu werden. Ohne dieses Erlebnis oder als reines Hintergrundgedudel sinkt sie aber schnell auf das Niveau von Muzak ab.

Echte, einmalige Musik findet heute mehr Beachtung denn je. Die Einnahmen aus Kon- zerten sind in den letzten Jahren förmlich explodiert. Wer sagt, dass Musiker ein Problem mit ihrer fairen Entschädigung haben?

Um die Muzak Flatrate in eine richtige Musik Flatrate zu verwandeln, sollten wir den Verteilungsmechanismus so abändern: Die Konsumenten haben freie Wahl, welcher Mu- sik ihre Beiträge zur Flatrate zukommen soll. Nur so kann man die übermässige Bevorzugung der unerwünscht aufgedrängten Muzak zugunsten einer fairen Entschädigung der Urheber wirklicher Musik ausgleichen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: